Montag, 6. November 2017

Saisonstart 2017/2018 +++ Ex-Regionalligaspieler Fabian Sandig verstärkt Nidderau+++


Die 1. Herrenmannschaft stieg letzte Saison in die Bezirksoberliga auf. Mit Fabian Sandig gewinnt die Mannschaft einen Spitzenspieler, der von Mittelbuchen (Hessenliga) zum NTTC wechselt und auch Regionalligaeinsätze vorzuweisen hat. Der Saisonstart ist mit vier Siegen und einem Unentschieden beim Spitzenreiter Büdingen mehr als geglückt. Mit einer Bilanz von 9:1 hat Fabian Sandig erwartungsgemäß seine Gegner zur Verzweiflung gebracht. In gegnerischen Hallen werden die Nidderauer als Aufstiegskandidat gehandelt. Das Team um Kapitän Studebaker reist mit breiter Brust zu den restlichen Spielen der Vorrunde.

Die 2. Herrenmannschaft sah zunächst auf dem Papier vielversprechend aus, leider haben sich gleich drei Spieler bei Punktspielen oder im Training verletzt (Weiser, Schräder u. Tahir), dennoch zeigten die alt-erfahrenen Tischtennis-Athleten Matthias Reuter und Florian Zeller, den Konkurrenten wo der Hase langläuft. Die Mannschaft steht auf dem Tabellenplatz vier und hat noch weiter Luft nach oben, vorausgesetzt die verletzten kehren zurück!

Die 3. Herrenmannschaft hat den Abstieg letzte Saison gerade noch verhindern können. In dieser Saison geht man mit dem jungen Moritz Wenzel an den Start in der Hoffnung die Kreisliga halten zu können. Falk Benkner hat bislang mit 5:3 Einzeln die beste Bilanz der Mannschaft. Das Doppel Jüch/Wenzel ist ungeschlagen. Aktuell mit zwei Siegen und vier Niederlagen befindet man sich auf einem ungefährdeten 9. Tabellenplatz.

Die 4. Herrenmannschaft ist in der 2. Kreisklasse hervorragend mit fünf Siegen gestartet. Zuletzt verlor das Team um Peter Werner allerdings gegen Erlensee. Die beste Bilanz spielte Peter Werner ungeschlagen mit 11:0, somit hat er aktuell auch die beste Bilanz des Vereins. Das Doppel Fritz/Gassner kann sich mit 4:1 ebenso sehen lassen.

Die 5. Herrenmannschaft muss sich Zuhause mit einem hart umkämpften aber verdienten Unentschieden gegen Großkrotzenburg (7:7) zufrieden geben.

Der NTTC-Schülernachwuchs steht auf dem dritten Tabellenplatz, Spitzenspieler Tibor Banjai spielt mit 12:3 eine gute Vorrunde.
Unsere 1. Damenmannschaft hatte letzte Saison ganz knapp den Aufstieg in die Verbandsliga verpasst. Diese Saison belegt das Team bislang den vierten Tabellenplatz.